Windischer & Partner Rechnungswesen, Controlling, Buchhaltung, Salzburg, Peter Windischer, Lohnverrechnung, Interimsmanagement

Das Interimsmanagement window

Windischer und Partner übernimmt für seine Klienten auf Wunsch die verantwortliche Umsetzung von betriebswirtschaftlichen Teilaufgaben für Ihren gewünschten Zeitraum.

Wenn Unternehmen plötzlich einen Personal-Engpass oder eine Lücke in der Lohnverrechnung oder Buchhaltung haben, bietet Windischer und Partner diesen Firmen die Übernahme dieser Tätigkeit an. Windischer und Partner übernimmt für eine definierte Zeit die verantwortliche Umsetzung der Aufgaben. Der Interim-Manager wird dabei vollständig in die Organisation eingebettet.

Definition Interimsmanagement

Bereits in den 1970er Jahren gab es in den Niederlanden erste erfolgreiche Ansätze dieses „Managements auf Zeit“. Da es damals noch sehr lange Kündigungsfristen für Mitarbeiter gab, konnte nur mit erheblichen Belastungen für die Unternehmen auf Marktveränderungen reagiert werden. Interimsmangement ermöglichte eine Flexibilisierung des regionalen Arbeitsmarktes. Bereits kurze Zeit später wurde dieses Konzept in Großbritannien adaptiert. Dort erfreut es sich großer Beliebtheit und es werden bereits 20 Prozent aller Manager als Manager auf Zeit eingesetzt.
Hierzulande werden Interim-Manager vor allem im Rahmen von Projektarbeit eingesetzt, wenn die eigenen Kapazitäten des jeweiligen Unternehmens nicht ausreichen. Ähnliches gilt für Spezialthemen, für die ein Unternehmen die men-power nicht auf Dauer bereitstellen will, kann oder muss. Speziell bei Aufgabenstellungen, in denen Spezialistenwissen länger als nur ein paar Beratertage gebraucht wird, stellt Interim-Management eine sinnvolle Unterstützung für die Unternehmensleitung dar. Oft ergeben sich derartige Erfordernisse auch bei Unternehmensübergang und -nachfolge, Kauf oder Verkauf eines Unternehmens:

Wann sollten Unternehmen ein Interim-Management von Windischer und Partner in Betracht ziehen?

Wenn…

  • … das Unternehmen schnell, flexibel und bedarfsgerecht auf intern und/oder extern bedingte Engpasssituationen reagieren möchte oder muss.
  • … eine plötzlich auftretende Entwicklung des Könnensstand der eigenen Mitarbeiter überschreitet.
  • … zwar Expertise ins Unternehmen eingebracht, aber längerdauernde interne Konkurrenzsituationen vermieden werden sollen.
  • … durch Einschulung vorhandener Mitarbeiter deren Qualifikation gestärkt werden kann und somit für das Unternehmen positive
    Personalentwicklungseffekte entstehen sollen.

Selbstverständlich gewährleistet Windischer und Partner, was die Einblicke in Firmen-Internas betrifft absolute Seriosität und Diskretion!

Bei Fragen kontaktieren Sie uns oder informieren sich hier.